Präsentation der instandgestellten Dewoitine

Grosses Interesse der Medien an der Präsentation der „neuen“ Dewoitine.

Die Dewoitine konnte schöner als zuvor der Öffentlichkeit präsentiert werden. Ein wesentlicher Beitrag dazu leistet die RUAG, welche mit ihren Lehrlingen einen neuen Auspuff fertigten.
Adrian Heer (Leiter Berufliche Bildung) und Paul Wermelinger von der RUAG berichteten über den aufwendigen Nachbau der Auspuff-Anlage.
Als besondere Überraschung übergab die RUAG dem Verein Hangar 31 einen Nachbau des Zielfernrohrs.
Hangar 31 bedankt sich ganz herzlich bei der RUAG für die geleistete Arbeit und ihren Beitrag, die Dewoitine flugtüchtig zu halten. Merci!

Im Anschluss informierte Paus Misteli über die durchgeführten Reparaturarbeiten.
Und ein wunderbar geflogenes Display durfte natürlich auch nicht fehlen…

Links zu weiteren Informationen